Zauber und Staub

Patchworkfalle Nr. 3 / Vom Vermissen

Emma hat Sommerferien. 6 Wochen lang. Und jeder, der berufstätig ist und schulpflichtige Kinder hat, der weiß, dass 6 Wochen Sommerferien eine Frechheit sind. Wie soll man Ferien von der Dauer des gesamten Jahresurlaubs abdecken? In Gesprächen zu diesem Thema pflege ich zu sagen, dass ich ja mit Emma noch Glück habe, schließlich hat sie… Weiterlesen Patchworkfalle Nr. 3 / Vom Vermissen

Zauber und Staub

Working Mum 2

„Mama, was machst du?“ Emma starrt mich entgeistert an, als ich um 18:05 Uhr im Bad stehe und mein Gesicht restauriere. „Ich schminke mich. Das siehst du doch!“ „Ja, aber warum?“ Sie zieht eine Schnute und ich ahne nichts Gutes. „Ich habe noch ein Geschäftsessen, Schatz.“ „Ach Mammmaaaaa, hättest du mir das nicht früher sagen können?“ „Was soll denn… Weiterlesen Working Mum 2

Zauber und Staub

Geschenke-Wahn

Emma ist ein Trennungskind. Dafür kann sie nun wirklich nix. Also kann sie auch nichts dafür, dass sie seit ihrem 2. Geburtstag praktisch mit Geschenken überhäuft wird. 4 Eltern, 7 Großeltern – jeder kann sich selbst ausrechnen, was da an Adventskalendern, Nikolaus-Tüten, Weihnachtsgeschenken, Geburtstagsgeschenken und „Einfach-so-Mitbringseln“ zusammen kommt. Gerade jetzt im Dezember – heute ist… Weiterlesen Geschenke-Wahn

Zauber und Staub

Nachhilfe in Sachen Familienplanung

„Mama, weißt du, was wirklich, WIRKLICH richtig traurig ist?“ Emma schaut mich aus diesen großen, tiefen, dunkelblauen Augen an. Es ist ihr ernst. „Was denn, mein Schatz?“ „Ich bin die einzige in meinem ganzen Kindergarten, die keine Schwester und keinen Bruder hat.“ Autsch. „Das kann doch nicht sein!“ (Im Zeitalter der Spätgebärenden und 1-Kind-Familien, erst… Weiterlesen Nachhilfe in Sachen Familienplanung

Zauber und Staub

Von Löwenmüttern und blöden Ziegen

Heute war es so weit. Ich ertappte mich dabei, wie ich darüber nachdachte, was ich tun müsse, um das alleinige Sorgerecht für Emma zu beantragen und wie hoch wohl meine Chancen wären. Was meine Vorteile und Nachteile wären, wenn Emma’s Papa nur noch ausgehandelte „Besuchszeiten“ hätte. Und ihr zuhause bei mir – und nur bei… Weiterlesen Von Löwenmüttern und blöden Ziegen

Zauber und Staub

Drum prüfe, wer sich….

Früher war das einfach. Man warf ein Zettelchen auf den Sitzplatz des/der Auserwählten, worauf Folgendes zu lesen war: „Willst du mit mir gehen? Kreuze an: ja / nein / vielleicht“. Das waren noch Zeiten. Anders heute: Nachdem ich bis vor kurzem auf die Frage „seid ihr jetzt zusammen“ ausnahmslos „nicht, dass ich wüsste!“ geantwortet habe,… Weiterlesen Drum prüfe, wer sich….