Zauber und Staub

Emo-Mum

In Johannas KiTa gibt es sympathische Erzieherinnen. Und weniger sympathische. Und dann gibt es die Eine, die morgens meistens Frühdienst hat und sich selten auch nur zu einem freundlichen Guten Morgen durchringen kann. Zeigt die Uhr bei Ankunft 3 Minuten vor 8 Uhr an, ignoriert sie offensichtlich (Glastür!) die Klingel und öffnet dann  schlurfend und mit langem Gesicht. Da fängt der Tag wieder… Weiterlesen Emo-Mum

Zauber und Staub

Hormone

Ach, es gibt diese Tage, da wacht man morgens schon mit dem Gedanken an ein frisches Schokocroissant auf. Am liebsten würde man den vernünftigen schwarzen Kaffee in den Ausguss kippen und gegen eine Sweet-Caramel-Schoko-Crisp-Latte austauschen. Falls es die denn gäbe. Und wehe der Mann sagt irgendetwas Kritisches, nein, überhaupt nur irgendetwas nicht total Liebevolles, dann… Weiterlesen Hormone

Zauber und Staub

Working Mum

„Klack, klack, Klack, Klack…“ das Klappern meiner Absätze reiht sich harmonisch in das Klappern der vielen anderen Absätze auf dem Weg über den Innenhof zum Büro ein. Wie die fleißigen Ameisen strömen schwarz und grau gekleidete Männlein und Weiblein in frischen Parfum-Wolken und mit Coffee-to-go-Bechern in der Hand Richtung Bürogebäude. Ich ziehe meinen Mantel fester… Weiterlesen Working Mum

Zauber und Staub

Leise atmen! Das Kind schläft!

Kinder verändern Dich. Keine Frage. Wir alle kennen diese vormals hippen und lockeren Pärchen, die mit Ankunft des Nachwuchses zu dauer-müden, dauer-gestressten, unlockeren Spaßbremsen werden. Treffen sind nur noch nach 15:30 und vor 19 Uhr möglich, damit das Baby nicht beim Mittagsschlaf gestört wird und rechtzeitig in seine Abendroutine findet. Hat man dann tatsächlich mal… Weiterlesen Leise atmen! Das Kind schläft!

Zauber und Staub

„Die hat bestimmt Hunger!“

Johanna und ich waren kürzlich zum ersten Mal beim Rückbildungskurs. Mit Kinderbetreuung. Da Johanna ja eher ein „lebhaftes“ Kind ist, habe ich mir von vorneherein nicht viel Hoffnung gemacht, dass ich auch nur einen Bruchteil der Übungen ohne Kind auf dem Arm absolvieren können würde. Aber man soll sich ja auf die Dinge einlassen…. „Legen… Weiterlesen „Die hat bestimmt Hunger!“