Zauber und Staub

A-Streptokokken

Natürlich regnet es. An solchen Tagen regnet es immer. Es ist Dienstag, ich muss mit meinem Verdacht-auf-Scharlach-Kind um 8:15 beim Kinderarzt sitzen. Der frühest mögliche Termin – natürlich – schließlich will ich ja danach arbeiten gehen. Der Kinderarzt befindet sich in einer Fußgängerzone, wie jedes Mal schwöre ich mir, mir einen anderen zu suchen. Wie… Weiterlesen A-Streptokokken

Zauber und Staub

Angestellter, 35,

bezeichnet sich selbst als humorvoll und offen, ist 1,80 groß und liebt die Natur. Ach und Musik. Arzt, 32, hingegen, bezeichnet sich selbst als „athletisch/trainiert“ und das bei 1,78 Körpergröße. Er boxt und mag Fische, Hunde und Katzen. „Hallo Unbekannte, dein Profil klingt spannend, ich würde dich gerne kennenlernen!“ Nur um das klarzustellen: ich suche… Weiterlesen Angestellter, 35,

Zauber und Staub

Krank sein

ist Luxus. Zumindest für eine allein stehende (im Krankheitsfall dann allein liegende) berufstätige Mutter eines Kleinkindes. Eigentlich sollte sich wirklich kein Arbeitgeber dieser Welt sorgen, dass die oben genannte aus irgendwelchen undurchsichtigen Gründen einfach krank feiern würde, denn glaubt mir: arbeiten gehen ist einfacher. Und um vieles entspannter. Ist es dann tatsächlich der Fall, dass… Weiterlesen Krank sein