Zauber und Staub

Happy End in Echt

„Mama, ich kann einfach nicht glauben, dass ich eine Schwester habe. Jetzt habe ich sie schon 3 Monate, aber ich kann es einfach nicht glauben!“ Emma hält Johanna auf dem Schoß und starrt ihr voller Entzückung und mit echtem Unglauben ins Sabber-verschmierte Gesicht. Johanna gluckst. Emma kriegt sich schier nicht ein: „Ich habe eine echte Schwester!“ Stimmt. Und wenn ich ehrlich bin, finde ich das in ruhigen Momenten genau so unfassbar unglaublich wie Emma. Ich meine… Ich hatte wirklich eine fiese Ausgangssituation. Mit 30 geschieden, Alleinerziehend. So richtig dick auf die Schnauze gefallen mit der eigenen Lebensplanung. Wer glaubt da im Ernst daran, dass gleich Hugh Grant um die Ecke biegt, dein Kleinkind total niedlich findet und dich vom Fleck weg heiraten will?

Nun. Ganz so war es ja auch nicht. Hugh heißt Simon, kennengelernt haben wir uns ganz unromantisch im Internet und das erste Jahr war ein auf und ab von „Vielleichts“ und „vielleicht eher doch nichts“. Aber wenn ich auf die letzten 3 Jahre zurückblicke, kommt in Auszügen alles vor, was man für ein Happy End à la Hollywood bräuchte. Inklusive der Hochzeit und dem Baby. Und die ganzen anderen Sachen dazwischen werden im Film eben einfach weggelassen, sonst würde er ja nicht 90 Minuten, sondern 3 Tage dauern.

Und warum schreibe ich das auf? Einerseits, um es für mich selbst fest zu halten. Um es immer wieder nachlesen zu können, wenn der Alltag zwischen Windeleimer, Vesperbrot schmieren und nachtaktivem Säugling mal wieder all zu grau erscheint.

Andererseits um euch Mädels (und Jungs) Mut zu machen. Es gibt die 2. (und 3. …) Chance im Leben. Nutzt sie. Genießt sie. Ihr habt sie verdient!

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Happy End in Echt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s